Russlanddeutsche sind aktiv und erfolgreich – Fachkräfte aus Omsk zu Gast beim JSDR NRW e. V.

Wie leben junge Russlanddeutsche in Deutschland und Russland? Wie gestalten Sie ihre Freizeit? Welche Berufswege schlagen Sie ein? Wie ist ihr Blick auf die Geschichte der Deutschen aus Russland heute? – Diese und weitere Fragen waren Wichtige Anker im Austausch der Fachkräfte des Jugendrings der Russlanddeutschen aus Omsk und des JSDR NRW e. V.

Die Fachkräfte zu Gast bei Pfarrerin Julia Holtz.
Die Fachkräfte zu Gast bei Pfarrerin Julia Holtz.

Am 22. April ging es los. Siegfried Dinges, der Landesvorsitzende des JSDR NRW e. V., empfing Fachkräfte aus Omsk (Russland) und brachte Sie mit jungen Aussiedlern aus NRW zusammen. Die Gäste aus Russland machten eine Radtour im Ruhrgebiet gemeinsam mit Aktiven des JSDR NRW e. V. und erfuhren mehr über die (offene) Jugendarbeit in Deutschland. Sie machten Station in der evangelischen Kirche in Witten, wo sie den Gottesdienst besuchten und mit Pfarrerin Julia Holtz ins Gespräch kamen.

Die Fachrafte im Austausch mit Unternehmer Sergej Skorik im „Pallas Fitness Oberhausen“.
Die Fachrafte im Austausch mit Unternehmer Sergej Skorik im „Pallas Fitness Oberhausen“.

Die Fachkräfte waren auch zu Gast im Fitnesstudio:„Pallas Fitness Oberhausen“. Der Gründer und Unternehmer Sergej Skorik führte die Gruppe durch sein Studio und berichtete aus erster Hand von den Besonderheiten der Branche des Sport & Gesundheitswesens in Deutschland. Vielen Dank dafür!

Schließlich gaben die Besucher aus Omsk ihr Wissen und ihre Methoden auch an Multiplikatoren des JSDR NRW e. V. weiter. Am 30.4. gestaltenden Sie eine Seminareinheit zum Thema Teambuilding.

Das Fazit: Deutsche aus Russland sind in Deutschland und Russland aktiv und erfolgreich, gerade weil Sie in beiden Kulturkreisen anknüpfen können. Junge Russlanddeutsche nehmen ihre Zukunft in die Hand, ohne die Vergangenheit zu vergessen und wollen das auch weiter im Austausch stärken.

Wir bedanken uns herzlich für die Förderung durch die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustauschund die Unterstützung der AEJ e. V.

Veröffentlicht in news